Logotipo Grupo Global
(PDF - 4,99MB)
Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung

Die gesellschaftliche Verantwortung ist eine der Säulen der Unternehmenspolitik der Firma Global und zwar sowohl in der Zielsetzung, die Gesellschafter-Arbeitnehmer mehr in das Unternehmen miteinzubeziehen, als auch sie aktiv an der Gesellschaft, deren Teil sie sind, teilnehmen zu lassen. So gibt das Unternehmen einen Anteil dessen, was sie bekommt, wieder zurück und fördert Stiftungen und Projekte aus den Bereichen Beruf, Gesellschaft, Kultur und Umwelt.

GLOBAL als Arbeitnehmergesellschaft versteht, dass die Ziele einer Gesellschaft nicht nur darin bestehen dürfen, wirtschaftliche Gewinne zu erwirtschaften sondern auch Handlungsbedarf in Form von Aktionen als Reaktion auf die sozialen Ängste wie Bildung, Kultur, Ausrottung der Armut, die Rücksicht und Einhaltung der Menschenrechte und der Umweltschutz notwendig ist.

Daher ist GLOBAL, das größte Social Business der Kanarischen Inseln, viel mehr als ein Unternehmen, dass im Bereich Personenbeförderung tätig ist. Es handelt sich um ein rein kanarisches Unternehmen, das die Meinungen seiner Gesellschafter-Arbeitnehmer berücksichtigt, für die Verantwortung ein Wert ist, der dazu dienen soll, sich mehr in die Gesellschaft einzubringen, in deren Bräuchen und Traditionen, aber auch zu deren Entwicklung beizutragen und sich um Beeinträchtigung der Umwelt durch das Unternehmen kümmert, indem es den Energieverbrauch reduziert. Es ist überall da, wo es gebraucht wird, indem es seinen Kunden nicht nur seine üblichen Buslinien und Strecken zur Verfügung stellt, sondern auch Sonderfahrten organisiert, um die Beförderung zu allen wichtigen Ereignissen, außerordentlichen Veranstaltungen sowie kulturellen, unternehmerischen, Sport- und Freizeitveranstaltungen, die auf Gran Canaria stattfinden, gewährleistet.

So ist das Unternehmen, weit über seine Verpflichtung hinaus, den Bürgern den bestmöglichen Service zu bieten, ein modernes und effizientes Unternehmen auf dem neuesten Stand der Technik, das aufgrund seiner Sozialverantwortung zudem noch zahlreiche Aktionen fördert, die die Lebensqualität der Kanarier verbessern: GLOBAL sieht die Sozialverantwortung als festen Bestandteil seiner täglichen Geschäftsführung. Daher wird von der Konzernführung aus mit der aktiven Teilnahme aller Personen, die das Unternehmen bilden, eine Unternehmensstrategie der sozialen Verantwortung angestrebt.

In diesem Sinne richtet GLOBAL seine Tätigkeit im Bereich der Sozialverantwortung auf eine Reihe strategisch wichtiger Geschäftsfelder aus: Was die organisatorische Ebene anbelangt, fördert GLOBAL die Gleichstellung aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Sinne einer konstruktiven Entwicklung ihrer beruflichen Laufbahnen in einem beruflichen Umfeld, das ihnen Wohlstand bietet, mittels Aktionen, die es über die Berufsstiftung FULPA umsetzt. In diesem Umfeld fördert GLOBAL auch die Transparenz gegenüber seinen Aktionären und Einrichtungen, indem es seinen Nutzern höchste Qualität bietet sowie Zusammenarbeit mit den Unternehmen der Branche. Auf der Ebene des Umweltschutzes hat GLOBAL eine Strategie zur Energieeffizienz im Kampf gegen den Klimawandel entwickelt, und unterstützt seit deren Gründung die kanarische Stiftung für Wiederaufforstung (FORESTA) und arbeitet mit anderen Umweltorganisationen, Einrichtungen und Umweltschützergruppen bei Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung und dem Schutz der Umwelt wie dem UNESCO-Lehrstuhl für Nachhaltige Entwicklung der Universität Las Palmas, dem Projekt Hydrobus (mit Wasserstoff betriebene Autobusse für Makronesien) zusammen, das vom Technologischen Institut der Kanarischen Inseln durchgeführt wird. Darauf ausgerichtet sind auch die Vorschläge, die Insel über ein Angebot von Wanderrouten zu Fuß zu erkunden, die das Unternehmen auf seiner Webseite veröffentlicht oder auch die Zusammenarbeit mit Veröffentlichungen, die die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und das Wandern fördern. Auf kultureller Ebene nimmt GLOBAL an kulturellen Veranstaltungen und Festlichkeiten teil wie dem Festival Masdanza, dem Literaturwettbewerb von Global und dem Kulturbus und fördert Forschungen, Kurse und Lehrstühle der Universität Las Palmas, der Sommeruniversität Maspalomas, Festlichkeiten auf der Insel, das Filmfestival von Maspalomas, Unternehmerveranstaltungen in den Gemeinden der Insel u.v.m. Auf sozialer Ebene fördert GLOBAL die soziale und berufliche Eingliederung von Personen mit Behinderungen über seine Stiftung Fundación Global Iniciativa Sociales und sein Beschäftigungszentrum INISO.

Diese auf unternehmerischen Werten basierende Vision der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung hat dazu geführt, dass GLOBAL sein Tätigkeitsgebiet ausgeweitet hat und eine Unternehmensgruppe geschaffen hat, die allen Bedürfnissen und Anforderungen der Gesellschaft nachkommt: die GRUPO GLOBAL.

^ nach oben